Center for Advanced Studies LMU (CAS)
print

Links and Functions
Language Selection

Breadcrumb Navigation


Content

Wissenschaft vermitteln. Ein Workshop für Postdoktoranden

24.09.2018 – 25.09.2018

Wie schreibe ich verständlich und gut über meine eigene Forschung für eine breitere Zielgruppe? Auf was muss ich im Umgang mit Journalisten und Medien achten? Grundlagen der Wissenschaftskommunikation sollten für junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler heutzutage zum Handwerkszeug gehören wie das wissenschaftliche Arbeiten selbst. Gleichzeitig stellt sich vielen die Frage, warum sie noch den Umweg über Medien gehen sollen und nicht selbst bloggen, twittern oder online direkt über ihre Arbeiten berichten. Dieser Workshop bietet Einblicke in die Wissenschaftskommunikation, gibt Tipps für den Umgang mit Journalisten und das Verfassen von kurzen Presse- und Internettexten.

Podiumsdiskussion am 24. September um 18.30 Uhr:

Prof. Dr. Marko Demantowsky, Prof. Dr. Sarah Diefenbach, Prof. Dr. Hannah Schmid-Petri – "Hört mich jemand? Neue Ideen für die Wissenschaftskommunikation" | Moderation: Prisca Straub

Marko Demantowsky ist Leiter der Professur für Didaktik der Gesellschaftswissenschaften und ihre Disziplinen an der Pädagogischen Hochschule FHNW in Basel.
Sarah Diefenbach ist Professorin für Wirtschaftspsychologie an der LMU.
Hannah Schmid-Petri ist Professorin für Wissenschaftskommunikation an der Universität Passau.
Prisca Straub ist freie Journalistin und arbeitet u.a. für den Bayerischen Rundfunk.

Ort und Anmeldung

CAS, Seestraße 13, 80802 München
Für die Teilnahme an der Podiumsdiskussion ist eine Anmeldung erforderlich. Die Teilnahme am Workshop ist nur auf persönliche Einladung möglich.
E-Mail.